12. Rauhnacht am 4./5. Jänner 2022

"SELBSTVERWIRKLICHUNG"

veröffentlicht am 4. Jänner 2022 um 16:04 Uhr

 

Dich selbst verwirklichen.

 

Was umgibt dich? 

Was verwirklichst du? 

Was wird zu deiner gelebten Wirklichkeit? 

Was wird durch dich wirklich?

Was wirkt durch dich?

 

Selbstverwirklichung meint nach Oscar Wilde “die Realisierung der eigenen Ziele, Sehnsüchte und Wünsche mit dem übergeordneten Ziel, das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen“.

 

Aber wie geht Selbstverwirklichung? Ich mag den Vergleich mit dem “Inneren Garten”. Jedes Pflänzchen steht für unterschiedliche Bedürfnisse in mir. Wenn ich mich gut um meine Bedürfnisse kümmere und somit die heranwachsenden Bäume kultiviere, kann ich bald Früchte ernten. Selbstverwirklichung ist kein Endziel, es ist der konsequente eigene Weg, letztendlich ein Genuss am eigenen Sein.

 

 

Oft wird Selbstverwirklichung mit Rücksichtslosigkeit verbunden und rechtfertigt als Konsumexzesse, Egoismus und Narzissmus.

Die Bedürfnispyramide nach Maslow, wo Selbstverwirklichung ganz oben steht - wurde mittlerweile mit “Transzendenz” als Spitze erweitert - ist ein humanistischer Zugang und erfasst den Mensch als ein soziales Wesen. Altruismus ist ein wesentlicher  Bestandteil der Selbstverwirklichung.

  • Out-of-the-box Aktionen. Einfach mal machen. “Ich habs noch nie gemacht, darum wird es prima gelingen.” Pipi Langstrumpf

  • Keine Angst vor Irrwegen. Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

  • Regelmäßiges Aufsuchen von stillen Momenten z.B. täglich 20-minütige Meditationen, kurze Besinnungsphasen verteilt über den Tag und Einsamkeit in der Natur. 

 

An der Uni hörte ich zum ersten Mal vom Konstruktivismus und vielen anderen Wirklichkeitstheorien. Endlich bekam ich Wörter und Austausch darüber, was in mir schon lange einen Namen suchte. Und so wurde die Philosophie über den eigenen Willen mein philosophisches Fachgebiet. 

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder.“ Albert Einstein

Tatsächlich leben wir alle in verschiedenen Realitäten. Im Coaching wird auch von "Inseln" gesprochen. Wir können Brücken bauen, deren Fundamente aus Interesse, Wertfreiheit und Toleranz gebaut sind. Denn Realitäten können gleichberechtigt nebeneinander existieren, so wie in einer Siedlung verschiedene Häuser für verschiedene Menschen stehen. 

 

Selbstverwirklichung ist ein feiner Innerer Kompass, der dich automatisch zu deinem erfüllten Leben führt. Basierend auf deinen Werten, sind es die kleinen Entscheidungen und Handlungen, die du in der Gegenwart setzt. 

Die Zukunft ist ungewiss, diese Realität ist noch fern. Dein Selbst will sich verwirklichen. Nur im JETZT kannst du dich verwirklichen. Genieße deine Wirklichkeit.


Dafür wünsche dir Langmut, Weitblick und viele gute Begleiter. 

 

Herzliche Grüße und DANKE für die Reise!

Viel Freude und Offenheit beim Verbrennen deines letzten Wunschzetterls und das stimmige Öffnen deines 13. Wunsches am 6. Jänner als Geschenk an dich.

 

 

 

 

HERZlichen DANK!

Alles Liebe!

Julia

Ps: Hier gehts zum Feedbackfragebogen. DANKE!