Jedes Ende hat einen Anfang

Aktualisiert: Okt 7



Aus.

Schluss.

Vorbei.

Rien ne va plus.

Null.

Niente.

Nada.

Zero.

Ausfall.

New Start.

New Moon.

New Beginnings.


Statt Programme und Konzepte, Methoden, Super Skills und Masterclasses ist es nun Zeit für Authentizität.


Wie geht es dir mit authentisch leben?

Wie gut kennst du deine Werte?

Sprichst du "Herz" oder "Kopf"?


Für mich ist in diesen Tagen ein großer Anfang zu spüren und mit diesem riiiiesen Gepäck an Erfahrungsschätze aus dem letzten Jahr, darf ich authentischer denn je vorangehen. Mein Mann ist nun seit ein paar Tagen für ganze sechs Monate in Karenz.


Zeit. Raum. Freiheit.

Für mich, für ihn, für uns.


Und ich bin gerührt und überrascht, Zeit und Muse zu haben, wieder einmal drauf los zu schreiben. Zu tippen. Nicht nur in meinen Büchern zu notieren und zu reflektieren.


Seit gestern trage ich mein Haar etwa 30 Zentimeter kürzer. Mein persönlicher New Start muss gestern während des Ausfalls der sozialen Netzwerke gewesen sein. Für mich absolut unentdeckt weil ich einen wunderbaren, verwandelnden Abend mit einer Zauberfrau verbringen durfte. Alles auf Neu. Ganz im Zeichen des Neumonds. Der wichtigste Neumond ever für mich.


In den Rauhnächten wurden die Samen für dieses Jahr gelegt. Jetzt in diesen Wochen gilt es zu reflektieren... Was ist aufgegangen, was war der schönste größte Fehler, die Erkenntnis, die Quintessenz, was will ich mitnehmen und was will ich der Erde wieder zurückgegeben. Und so feiere ich seit letzter Woche Erntedank und den energetischen Abschluss dieses Jahres. So viele Erfahrungen, Tiefblicke, Tiefgänge, Hoch-Zeiten. "A Achterbahn is a Schaas dagegen"... Beziehungsprüfungen, Kinder begleiten im Ich-kann-alles-und-will-es-alleine-tun-Modus, Wertewandel und und und


Und so bringen wir unsere ganz persönliche Ernte ein und leben unseren Traum vom Überwintern in wärmeren Gefilden. Wir starten in gut einer Woche unsere Reise nach Spanien. Dort wo wir vor 3 Jahren unseren Zwillingen das Leben schenkten. Für mindestens vier Monate wollen wir uns in Andalusien aufhalten. Und wir reisen demütig und flexibel durch Raum und Zeit weil - wir kennens nur zu gut - wenn wir Pläne schmieden, lacht Gott.. Das Leben wird uns zeigen wo wir richtig sind.



Wir bleiben aufmerksam und sind bereit uns auf das Abenteuer Leben einzulassen.


Kommst du mit?



67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen