Freiheit beginnt im Kopf

Oder auch: Begrenzung beginnt im Kopf, Freiheit beginnt im Herzen.

Auch immer gut, Benjamin Franklin: Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.


Johann Wolfgang von Goethe, sachlich, nüchtern und am Punkt:

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Gestern hab ich auf der Tarifa-Wikipedia-Seite gelesen, dass die Wellen des Mittelmeers und des Atlantiks jährlich mehr als 3000 Menschen an die spanische Küste spülen. Fluchtversuche ins nur etwa 10-15 Kilometer entfernte, Freiheit versprechende Europa nehmen afrikanische Menschen auf sich, um hier ein besseres Leben zu finden. Seeuntaugliche Boote, die Überladung und die tückischen Winde führen zum Tod für so Viele.


Wir als Österreicher haben Reisefreiheit. Unser Pass ist überall gern gesehen. Ich kann in Spanien Haus und Eigentum erwerben, selbständig sein und je nach Geschäftsadresse in Österreich oder eben Spanien steuerpflichtig sein. Ein wahrhaftiges Schlaraffenleben. Gelebte Freiheit.


Ein erfüllter und erfüllender Tag war das heute für mich.
Viel Me-Time am Vormittag und nachmittags zwei Telefonberatungstermine am Strand. Sitzend auf meiner Decke.


Unsere Kinder im heutigen Sonnenaufgang am Weg zum Frühstücksbuffet


Morgens um halb 9 Uhr war schon die Nanny da und ich bin zum Reiten.

Ich hab mich sehr auf meine Me-Time gefreut aber dies bedeutet vor allem ein straffes Timemanagement.


Dass ich um kurz vor 9 im Bus sitze, braucht meinen Fokus. Denn plötzlich wollen alle etwas extra. Liebe Leute, ich bin raus aus dem Game. Ihr packt das auch ohne mich. Gechilltes Verabschieden? No. Schlechtes Gewissen? Auch no. Weil ich weiß, dass die Kinder in besten Händen sind und sie brauchen mich nicht vermissen und ich brauch auch nicht das Gefühl vermisst zu werden.


So schön zu wissen, dass sich die Welt auch ohne mich weiter dreht.



Die ZWEI haben sich.








Angekommen im Stall lerne ich Avatar kennen. Hallo Avatar, habe die Ehre. So ein Braver, Feinfühliger.

Das Herz eines Pferdes ist etwa 5x so groß wie das Herz des Menschen. Ich liebe Pferde, schon immer fasziniert mich ihre Anmut und Gütigkeit.



Mein dritter Strandausritt. Das zweite Mal hier an diesem Strand.














Wasserlauf im Sand






Es war WUNDERVOLL.


Frühnachmittags am Strand ist Luis, eingehüllt in meinem Kleid, eingeschlafen.

So süss unser Beduinenbaby.


Und der süße große Bruder Carlos darf ihn während dem Aufwachen streicheln.




Nachmittags um 3 und 5 Uhr hatte ich jeweils einen Coaching Call mit Frauen. Es sind Frauen, die sich für Selbstfürsorge entschieden haben und ab sofort für sich losgehen wollen.


Denn der Mann und die Kinder sind nie das Problem. Als Frau bist du systemisch gesehen, die, die die Dinge anstößt. Der Mann legt sich zufrieden zurück und freut sich das alles gut ist. Ja und damit es gut bleibt, musst du auf dich schauen! Für deine Bedürfnisse gehen, dich auseinandersetzen mit dir, deinen Werten und in Folge auch mit deiner Umwelt.


Mehr Infos für die Einzelberatungen via Whatts App Call hier.


Ich freu mich mit dir zusammenzuarbeiten und mit meinem berühmten Perspektivenwechsel wieder Leichtigkeit in deine Entwicklungsaufgabe zu bringen.





Der schönste Sekretär ever.